Königin-Luise-Stiftung

<< Neues Textfeld >>

<< Neues Textfeld >>

Die Königin-Luise-Stiftung umfasst drei staatlich anerkannte Schulen in freier Trägerschaft und ein Internat in Berlin-Dahlem. Die gemeinnützige Königin-Luise-Stiftung ist selbst Träger der Schulen (Grundschule, Realschule/genehmigte ISS, Gymnasium) und Mitglied in der Diakonie Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.

 

Die Stiftung wurde an Königin Luises erstem Todestag am 19. Juli 1811 unter dem Namen "Luisen-Stiftung" als Bildungsanstalt für weibliche Erzieherinnen gegründet. Zum Andenken an die 1810 verstorbene Königin Luise trägt sie deren Namen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein zur Förderung der Schulen der Königin-Luise-Stiftung e.V. | Impressum | Datenschutz